Lieber Leser, liebe Leserin,

nach vielen Monate der Stille, gibt es heute das erste Update zum kommenden 1V-LSD-Verbot. Noch ist immer noch kein finales Datum bekannt, jedoch scheint der Zeitraum Mitte-Juni oder Juli oder Oktober sehr wahrscheinlich. 1V-LSD wird es also noch rund ein, bis zwei Monate geben, mit etwas Glück sogar ein paar Monate mehr. 

Leider lässt der Hersteller auch verlauten, dass ein Nachfolger für 1V-LSD als äußerst unwahrscheinlich gilt. Damit wäre das auch das Ende von legalen LSD-Forschungschemikalien in Deutschland. </3

Wir werden euch über alle Updates natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten. Außerdem werden wir versuchen, alle Produkte genügend auf Lager zu halten.

Hier der übersetzte Auszug der E-Mail des Herstellers:

1V-LSD German Ban

„Wir hatten auf die Ergebnisse der 55. Sitzung des deutschen Betäubungsmittelausschusses gewartet, aber es stellte sich heraus, dass diese Sitzung abgesagt oder verschoben wurde. Stattdessen fand am 2. Mai 2022 eine 56. Sitzung statt, in der tatsächlich über das Verbot von Tryptaminen und den meisten anderen Verbindungsklassen in der aktuellen NpSG-Gesetzgebung diskutiert wurde. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das Verbot von 1V-LSD erörtert wurde, da es in diesen Sitzungen immer unter die Klassifizierung „Tryptamin“ fiel. Und da es derzeit die beliebteste Forschungschemikalie in Deutschland ist, ist es prädestiniert für eine Kontrolle!

Solange die Ergebnisse der 56. Sitzung nicht bestätigt sind, werden wir nicht wissen, welche Verbindungen oder Gruppen von Verbindungen genau verboten werden sollen. Ein Gesetzesentwurf sollte ungefähr zur gleichen Zeit veröffentlicht werden, was bedeutet, dass alles, was zwischen Leben und Tod von 1V-LSD steht, der Bundesrat ist. Da es nur noch zwei brauchbare Bundesratssitzungen vor der Sommerpause gibt, kann man davon ausgehen, dass 1V-LSD noch mindestens einen Monat lang legal bleibt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Verbot erst nach der Wiederaufnahme der Sitzungen am 16. September 2022 erfolgt.
Kurz gesagt, wenn wir Glück haben, tritt das Verbot vielleicht erst im Oktober in Kraft, und wenn wir Pech haben, erleben wir das Ende der 1V-LSD vielleicht Mitte Juni oder Juli.

Wir hatten gehofft, dass wir bis dahin an einer 1V-LSD-Alternative arbeiten könnten, aber da wir immer noch keinen Gesetzesentwurf haben, mit dem wir arbeiten können, ist das nicht möglich gewesen. Wir gehen davon aus, dass das Verbot alle offensichtlichen Derivate umfassen wird, daher sind wir nicht so zuversichtlich, dass wir die Prohibitionisten dieses Mal besiegen werden!“

So viel dazu heute. Danke für alles! 

Liebe Grüße,

Pascal

Drogenwelt.store-Inhaber

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 3]